DER TAGESBEFEHL VON HEUTE (29.5.2021)

Wir leben in unruhigen Zeiten!

Zeiten, in denen eine überregionale Gazette in ihrer Wochenendbeilage titelt „Ziegen sind die neuen Delfine“ (WAZ), ohne allerdings der Frage nachzugehen, ob die Mitglieder der GroKo auch die neuen Lemminge sind.
Zeiten, in denen Karl der Lautsprecher fordert, die sog. „Bundesnotbremse“ (vulgo: die Einschränkung bürgerlicher Rechte und Freiheiten und der Gewaltenteilung), die am 30.6. ausläuft, schon lieber jetzt mal zu verlängern wegen möglicher vierter, fünfter und sechster Wellen und weil sich durch Coronamutanten offensichtlich vermehrt Ziegen in Delfine verwandeln.
Zeiten, in denen Gelsenkirchen ein sog. „Talentkolleg“ bekommt, also eine Einrichtung, die nicht etwa für junge Menschen vorgesehen ist, die auf irgendeinem Gebiet (Mathematik, Badminton, Ladendiebstahl) ein besonderes Talent gezeigt haben und deshalb speziell gefördert werden sollen, sondern vor allem für „Jugendliche, die einen strukturell benachteiligten Bildungsweg vor sich haben“, und da sollte sich in Gelsenkirchen doch der eine oder andere problemlos finden lassen.

Um diese chaotischen Zustände in geordnete Bahnen zu lenken, geben wir seit einiger Zeit in loser Folge Tagesbefehle aus.

Dem Volk zur Erweckung und der Demokratie zur Rettung!

Der heutige Befehl lautet (nicht nur für Talente):

Der Lehrer sagt: Die Blätter
fallen zur Erde. Wer fällt zur Erde? Wer oder was
bedeckt wen oder was? Ah, das gefällt euch wohl nicht,
wenn ich frage: Wen oder was bedecken die Blätter? Also,
die Erde wird zugedeckt von den Blättern. Die Erde
und außerdem wer oder was? Und wann?
Und wie oft? So, nun schreibt
euren Aufsatz über
den Herbst.
Günter Bruno Fuchs, Vor den Zeugnissen
In: G.B. Fuchs, Pennergesang, Gedichte und Chansons.

Rating: 4.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Ein Gedanke zu „DER TAGESBEFEHL VON HEUTE (29.5.2021)

  • 29. Mai 2021 um 10:32
    Permalink

    Wir brauchen mehr Systemische Familientherapeuten wie Cordula Stratmann, die sich auf eine wichtige Aufgabe (hier: Interview) drei Straßenbahnhaltestellen lang vorbereiten und es passt!
    https://www.ardmediathek.de/video/kaept-ns-dinner/michel-abdollahi-mit-cordula-stratmann/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS8xNWJkZDE1NS0xNDcwLTQ4MGYtOTE2MS1mNWRhYzNiOGZkNzY/

    Keine Kohle – keine Bildung! Keine Ahnung! Es braucht mehr Systemische Familientherapeuten! Wo gibt es das Formular dafür? Wo muss ich unterschreiben?
    https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-trotz-corona-laesst-die-bundesregierung-benachteiligte-kinder-im-stich-100.html

    No votes yet.
    Please wait...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.