ELEVATOR´S GOING UP! (71)

4.8
(4)

Heute mit: dem Absurden (an der Straßenecke)

Das Gefühl der Absurdität kann an jeder beliebigen Straßenecke jeden beliebigen Menschen anspringen.“*

ABSURD 1: Bäder und Seele
Haben Bäder eine Seele? Vorhin sprang mich diese Frage an, als ich am parkenden Fahrzeug eines Installateur-Betriebs vorbeigeradelt bin. Auf dem Fahrzeug wurde tatsächlich für Bäder geworben mit dem Slogan: „Bäder mit Seele“! Wo steckt also die Seele eines Bades? Im Bad als Ganzem oder in Teilen davon? Vielleicht im Spülkasten! Mit jedem Spülvorgang wird dann die Seele erneuert, der Spülvorgang wird zur Seelenwanderung. Wenn ich in der Wanne sitze und meine Seele baumeln lasse, tauschen sich dann die Seele des Bades und meine kommunikativ aus und kommen vielleicht auf die Idee, auch mal ihren Beherbergungsort zu tauschen. Und ich laufe seit Wochen mit einer Seele herum, die bisher in einem Spülkasten gewohnt hat. Ich kann mich, ehrlich gesagt, nicht mit dieser Vorstellung abfinden. Mit Camus: „Das Absurde hat nur einen Sinn, als man sich nicht mit ihm abfindet.“** Und genau das ist es ja, worum es geht bei Camus: Sich dem Absurden nicht unterwerfen, sondern sich ihm stellen, weswegen er die Frage nach dem Selbstmord, die er für die grundlegende Frage der Philosophie hält, auch mit einem klaren NEIN beantwortet. Und deshalb müssen wir uns, wenn wir Camus folgen, Sisyphos, der immer wieder den Stein den Berg herauf rollen muss, auch als einen glücklichen Menschen vorstellen. ***

ABSURD 2: Habeck und Scheichs
Ich stelle mir Habeck als Sisyphos vor – jedenfalls sprang mich dieser Gedanke an. Sein Stein ist die Energie. Der GRÜNE, dessen Welt eine Welt voller Windräder und Solardächer ist, wo alles regenerativ ist, die Erde befreit ist von schmutziger Energie, nur gelegentlich noch Menschen von Autos überrollt werden, weil diese elektrifizierten Umweltfahrzeuge so leise fahren, dass man halt schon mal überfahren wird, weil man das Auto nicht gehört hat. Eine Habeck-Welt, in der der Wind immer gleichmäßig und grundlastfähig bläst und die Sonne auch nachts scheint, so dass wir Mengen an Strom in die Nachbarschaft exportieren können, so viel davon, dass unsere Nachbarn schon fast verzweifeln daran, weil sie nicht wissen, was sie mit dem vielen Strom, den sie von uns geschenkt bekommen, anfangen können, so dass sie sogar dazu übergehen müssen, tagsüber das Licht brennen zu lassen.
Eine Habeck-Welt, in der schmutzige Energien aus dem Leben verbannt sind und an unserer Energiewende sich alle anderen Staaten ausrichten, so dass der Planet freier atmet als je zuvor.
Und ausgerechnet diese Habeck-Welt muss der Minister nun verlassen, sitzt bei Scheichs auf dem Sofa, in deren Land nach den Gesetzen der Scharia Unrecht gesprochen wird, Frauen mehr verboten als erlaubt ist, Arbeitssklaven Fußballstadien bauen- und nicht nur Stadien. Und wie Sisyphos den Stein rollen muss, muss Habeck nun Männchen machen und betteln, damit die Scheichs ihm dreckige Energieträger verkaufen, deren heimische Varianten Habecks Partei geschmäht hat, deren Verbot die Partei bewirkt hat. Und weil man nicht mehr das böse Gas und Öl vom bösen Vlad will, kauft Habeck den Stoff bei anderen Dealern, tauscht die eine Abhängigkeit gegen eine andere ein. Aber wir müssen uns ihn als einen glücklichen Menschen vorstellen. Denn er hat sich damit abgefunden!

ABSURD 3: Faeser und Putin
Ich stelle mir Frau Faeser als Sisyphos vor. Jedenfalls sprang mich dieser Gedanke an. Ihr Stein, den sie den Berg raufrollen muss, sind die Nazis. Kaum im Amt, spürt sie überall Nazis auf, weil sie das auch vorher schon gemacht hat. Aber da immer wieder neue Nazis um die Ecke kommen, hat sie auch immer wieder was zu tun. Irgendwie ist das wie mit dem VW-Käfer (bekanntlich eine Auftragsarbeit Hitlers für Ferdinand Porsche, einen „Volkswagen“ zu bauen, denn den „Volksempfänger“ gab es schon). Beim Käfer-Volkswagen hieß der bekannteste Slogan mal …läuft und läuft und läuft. Und Nazi läuft auch immer! Wenn man als Innenministerin mal nicht wirklich Wichtiges zu tun hat (Grenzsicherung, Islamismus, Linksextremismus, Antisemitismus, Flüchtlingsthematik), dann eben Nazis: Impfgegner, Corona-Politik-Kritiker, Montagsspaziergänger (nicht die aus der Vorwendezeit!), alle im Zweifelsfall Nazis. Da ist so viel Nazi, dass der Adolf zur Eva auf der Wolke im Himmel oder auf der heißen Herdplatte in der Hölle sagt: Ich habe doch gewonnen! Und mit dieser Meinung scheint er nicht falsch zu liegen: sogar in Regierungsämter haben es Nazis dieser Tage geschafft. Die Regierung der Ukraine: drogensüchtige Nazis! Jedenfalls sagt das der Vlad. Und der muss es wissen, denn der war ja schließlich beim Geheimdienst. Dennoch: auch wenn er mal Geheimdienstler war, so hätte er sich doch von der Nancy beraten lassen können, wie man am besten gegen Nazis kämpft. Ein Krieg wäre dafür nicht nötig gewesen! Und die Nancy rollt den Nazi-Stein doch gerne den Berg rauf!

Absurd 4: Verantwortliche und Schuldige
Camus schreibt: „Jede Moral beruht auf der Vorstellung, daß eine Tat Folgen hat, die sie rechtfertigen oder entwerten. Ein vom Absurden durchdrungener Geist ist lediglich der Meinung, diese Folgen müssten mit heiterer Ruhe betrachtet werden. Er ist bereit zu zahlen. Anders ausgedrückt. Für ihn gibt es Verantwortliche, jedoch keine Schuldigen.“ ****
Nun, die gegenwärtige Stimmungslage, soweit ich das beurteilen kann, folgt diesem Gedankengang nicht. Die öffentliche und veröffentlichte Meinung macht diesen Unterschied nicht mit und fokussiert sich auf die Frage der Schuld. Vielleicht weil diese Frage (offensichtlich?) einfacher zu beantworten ist: der Schuldige ist Putin – denn er ist der Aggressor, er hat den Krieg begonnen, er bombardiert ein Volk und zerstört ein Land. Ja, schuldig, schuldig, schuldig! Schuldig im Sinne der Anklage!
Aber wer ist der oder die Verantwortliche? Und sind es nicht mehrere?
Wer hat die Gefahr, die von Russland unter Putin ausgeht, trotz Annexion der Krim, trotz der Verfolgung, Inhaftierung und Ermordung von „Regimegegnern“ und Drangsalierung von Oppositionellen und trotz der Zensur und der Abschaffung der Pressefreiheit verharmlost?
Wer hat die Warnungen, etwa solche aus Polen und den baltischen Staaten, in den Wind geschlagen?
Wer hat uns durch seine Energiepolitik und Wind- und Sonne-Märchen in Abhängigkeit von russischen Gas- und Öllieferungen gebracht?
Wer hat über Jahre die „Wehrfähigkeit“ der Bundeswehr verkommen lassen und sich stattdessen lieber um Wickelräume in Kasernen, Sitzplätze für Schwangere in Panzern und ein altes Segelboot gekümmert, dessen Sanierung Millionen und Abermillionen gekostet hat?
Wer ist dafür verantwortlich, dass unsere Infrastruktur marode ist (Brücken, Straßen, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen, IT-Struktur, Netzausbau), aber tausende von NGOs, Initiativen, Projekte für alles Mögliche und Unmögliche finanziert werden konnten?
Wer ist verantwortlich für die Schlinge, die um unseren Hals liegt?
Wer ist verantwortlich dafür, dass …
Antworten gerne an die Redaktion!

*Albert Camus, Der Mythos des Sisyphos, rororo Bd. 22765, Reinbek bei Hamburg, 5. Aufl. 2003, S. 20
** a.a.o., S. 46
*** a.a.O., S. 160
**** a.a.O., S. 90

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Heinz Niski
Fra.Prez.

Von Nancy als Sisyphos mag ich mir beim besten Willen kein Bild machen wollen. Schon garnicht beim Rollen des Brocken. Ächzend, schwitzend und mit angespannten muskulösen Oberschenkeln. Puuuuh… Vielleicht füllt Nancy physionomisch die Rolle des Tantalus leichtfüßiger aus. Frauen sind sowieso dauernd auf Diät…

0
0
2
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x