Frohe Botschaft 20

4.7
(3)

Tolle Sache

Gelsenkirchen wird “City der 5000”

Im Bereich der Bochumer Straße („Kreativquartier“) heißt es am Wochenende mal wieder „Licht an“, wenn Ateliers, Galerien, Geschäfte und Gaststätten ihre Türen öffnen, um zu zeigen, wie lebendig das Stadtviertel ist. Die Stadt selbst geht den kreativeren  Weg mit ihrem Projekt „City der 5000“. Das bezieht sich auf die 5000 Straßenlaternen, die zurzeit in Gelsenkirchen nicht leuchten. Nicht weil es eine Verdunkelungsverordnung der Bundesregierung gibt, die das Ausschalten von Straßenlampen vorsieht, sondern weil sich die Ersatzbeschaffung von passenden Leuchtmitteln  so schwierig gestaltet, denn der Typ Leuchtmittel, der benötigt wird, darf nach einer Ökodesign-EU-Richtlinie (2009/125/EG) nicht mehr produziert werden. Nur die vorhandenen Lagerbestände dürfen noch erworben werden. Mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe hat der „bunte Haufen“ (Stadtverwaltung) im Rahmen des Projektes „City der 5000“ nun die ELE beauftragt.

Tolle Sache!
Während andere Städte einfallslose „Lichterfeste“ feiern, inszeniert sich Gelsenkirchen als „City der 5000“!
Einen schönen Tag noch und weiter so!

Wegen dieser gelungenen Marketingidee hier die erste Strophe von Frank Zappas
„City Of Tiny Lights“:

City of tiny lites
Don’t you wanna go
Hear the tiny auto horns
When they tiny blow
Tiny lightin’
In the storm
Tiny blankets
Keep you warm
Tiny pillows
Tiny tiny tiny tiny sheets
Talkin’ bout them tiny cookies
That the peoples eat

Youtube: FRANK ZAPPA — CITY OF TINY LIGHTS (LIVE Munich 1980)

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Fra.Prez.

Welch beeindruckende Entwicklung: Von 1.000 (Feuer) auf 5.000 (fehlende Leuchtmittel). Von Grossstadt zur Tiny-Town.

0
0
Mi.Lied.

Kann man das irgendwo nachlesen, dass 5.000 zur Zeit nicht leuchten?
Oder ist das erfunden, um dem Beitrag wenigstens etwas Pfiff zu verleihen?comment image

0
0
3
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x