HOLLOW TALK (11)

5
(4)

Versöhnung der Gegensätze

GespenstIch finde Gegensätze gut. Also so etwas wie Mann und Frau, gut und böse, schnell und langsam, Engel und Teufel, klug und grün. Aber noch besser finde ich es, wenn Gegensätze aufgehoben werden. So wie die Erkenntnis, dass der Teufel nur ein gefallener Engel ist und dass ohne die Hölle und den Teufel der Himmel samt den Engeln und Gott überflüssig wäre. Oder nehmen Sie Judas: Ohne Judas kein Verrat, ohne Verrat keine Kreuzigung, ohne Kreuzigung keine Auferstehung, ohne Auferstehung kein Christentum. Folglich: ohne Judas kein Christentum!
Toll finde ich es auch, wenn Begriffe in sich einen Widerspruch enthalten. So etwas wie ein Stehcafé mit zwei Sitzplätzen oder Gefrierbrand oder alkoholfreies Bier oder neongrau, bittersüß, Brennholzverleih, Doppelhaushälfte, Schwarzlicht und eingefleischter Vegetarier.
Meine gegenwärtige Lieblingsbegriff-Gegensatz-Kombination verdanke ich Gelsenkirchen. Was kommt nämlich auf uns zu? Ein wunderbarer Widerspruch in sich: eine ESOTERIKMESSE im WISSENSCHAFTSPARK

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x