HOLLOW TALK (8)

5
(1)

Damit wir Frau Brugger nicht falsch verstehen

Gemeint ist hier nicht Allison Hazel Brugger, die schweizerisch-deutsche Stand-up-Possenreißerin (u. a. heute-show), sondern Agnieszka Brugger, die sich, warum und wie auch immer, das Label „Verteidigungsexpertin der GRÜNEN“ erarbeitet hat. Jedenfalls hat Frau Brugger dieser Tage im Kontext von Geländegewinnen der ukrainischen Armee ganz tief in die Schachtel mit den politischen Süßigkeiten gegriffen und uns ein politisches Praliné vom Feinsten offeriert: „Alle Optionen müssen noch einmal ohne Denkverbote auf den Prüfstand, denn es sind entscheidende Momente für die Menschen in der Ukraine und für die Ordnung auf unserem Kontinent.
Keine Denkverbote – und GRÜNE? Das passt schon mal überhaupt nicht zusammen! Und wenn die Expertin fürs Militärische von „unserem Kontinent“ spricht, von welchen Ländern spricht sie dann? Sind die Türkei, Russland und Serbien eingeschlossen? Und wer erhebt hier Anspruch auf Europa mit dem besitzanzeigenden Fürwort (unser Kontinent)?
Der Verzicht auf Denkverbote bezieht sich übrigens auch nicht auf die Atomkraft, die die GRÜNEN bekanntlich in Deutschland ablehnen, aber gerne begrüßen, wenn der Atom-Strom aus anderen Ländern zu uns kommt. Solange die AKWs bei unseren Nachbarn Strom für uns produzieren, geht das schon in Ordnung!
„Keine Denkverbote“ bezieht sich hier offensichtlich ausschließlich aufs militärische Denken! Aber was bedeutet die Formulierung?
Direktes militärisches Eingreifen der Bundesrepublik durch Entsendung von Truppenkontingenten zur Unterstützung der Ukraine?

Lieferung von Panzern und Kampfjets und anderem sog. „schweren Gerät“? Oder steht dahinter die Absicht einer politischen und diplomatischen Offensive von Frau Brugger, um Verhandlungen zur Beendigung des Krieges einzuleiten? Ist sie also für die feministische Außenpolitik zuständig?

Oder plant sie eventuell, als Friedens- und Pralinenengel mit dem Fallschirm über dem Kreml abzuspringen (vielleicht mit Frau Lang als Flugbegleiterin) und Putin mit einer Schachtel magischer mundgerechter Erzeugnisse aus Schokolade mit geschmacksbestimmenden Füllungen (vulgo: Praline) zu überraschen(„Iss Pralinen superzart, dann bleibst auch du nicht lange hart!“)?

Ich kann die Fragen auch nicht beantworten, aber ich bin ja auch kein Militärexperte! Ich kann mich nur des Verdachts nicht erwehren, Frau Brugger möchte einfach noch mehr und noch lauteres Kriegsgeschrei mit aufgeblasenen Backen veranstalten als Frau Strack-Zimmermann von der FDP und Michael Roth von der SPD zusammen.
Man weiß bekanntlich nicht genau, wann die Verteidigungsministerin mal wieder ausgewechselt werden muss. Und in diesem entscheidenden Moment für Europa muss man bereit sein! Und jetzt schon mal zum Angriff blasen!
Nicht wahr, Frau Brugger!

*hollow (Adj.): hohl, leer, dumpf, bedeutungslos

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Heinz Niski

Grüne an die Front!

1
0
1
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x