DER TAGESBEFEHL VON HEUTE (18.06.2021)

Wir leben in unruhigen Zeiten!

Zeiten, in denen Angelo Kelly 500 EURO Bußgeld bezahlen muss, weil er zwei seiner Kinder bei einem Konzert hat auftreten lassen, obwohl der bewilligte Antrag ihm nicht rechtzeitig zugestellt worden war.
Zeiten, in denen in Krankenhäusern während der Pandemie alle Betten belegt zu sein drohten, wogen nun nach der Pandemie diese Situation auf den Stellplätzen für Wohnmobile droht.
Zeiten, in denen ein Landtagsabgeordneter der SPD aus Bochum laut vor „Öffnungsorgien“ in NRW warnt, aber keine sexuellen Ausschweifungen in größeren Gruppen im Landtag meint und sich dabei aber wohl auch nicht auf die häufig überlangen Wartezeiten in den Bürgerbüros bezieht, bis man dort einen Termin bekommt, um Passangelegenheiten und anderes zu erledigen.
Zeiten, in denen nur wenige Stunden nach Hinweisen unsererseits auf die Delta-Variante bereits von Virologen, die bisher noch unbekannt waren, aber auch mal berühmt sein wollen, vor der vierten Welle gewarnt wird und eine Regionalzeitung im Stile der BILD die Frage hinausschreit: „Gewinnen wir den Wettlauf gegen Delta?“ Mensch, WAZ! Noch nicht gemerkt, dass schon längst LAMBDA im Anmarsch ist?
Zeiten, in denen das Gelsenkirchener Impfzentrum an einem Mangel an Impfstoffnachschub leidet, aber monatlich rund 660000 EURO kostet (ohne Arzthonorare)! Aber es gilt selbstverständlich weiterhin: Über Geld redet man nicht! Geld hat man!

Um diese chaotischen Zustände in geordnete Bahnen zu lenken, geben wir seit einiger Zeit in loser Folge Tagesbefehle aus.
Dem Volk zur Erweckung und der Demokratie zur Rettung!

Der heutige Befehl lautet:

BAAL: John, ich brauche Geld, Geld, Geld. Ich habe eine Geliebte!
JOHN: Erwürgen Sie dieselbe, wenn ich Ihnen einen Rat geben darf!

Bertolt Brecht, BAAL, Szene: Bar (Fassung 1919)

No votes yet.
Please wait...

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

2 Gedanken zu „DER TAGESBEFEHL VON HEUTE (18.06.2021)

  • 18. Juni 2021 um 17:08
    Permalink

    Sehr geehrter Herr Matzkowski,

    hiermit erteilt Ihnen die Redaktion HerrKules offiziell eine Rüge wegen Aufstachelung zum Geschlechterhass, Aufruf zum Mord und Verbreitung von Propaganda zum Nachteil der weiblichen Bevölkerung des Landes.

    An dieser Stelle akzeptieren wir keinen Verweis auf die Freiheit der Kunst, da die Rapper BAAL, Brecht oder John in keinem Szenemagazin Erwähnung fanden und weder Google, Youtube, noch einschlägige Streamingdienste irgendeinen Treffer anzeigen.

    Wir gehen davon aus, dass Sie Ihrer bekannten Neigung zu RassistischenSexistischen Ausfällen frönen, hier unter dem Deckmäntelchen angeblicher Gangsta Rapper.

    Dies wird von uns nicht geduldet.

    Mäßigen Sie sich. Halten Sie ein. Gehen Sie in sich.

    Ihr Redaktionsteam HerrKules:Innen

    No votes yet.
    Please wait...
    Antwort
  • 18. Juni 2021 um 17:38
    Permalink

    Verehrte Redaktion!
    Um eine bekannte Kandidatin für ein bekanntes Amt zu paraphrasieren:Ich ärgere mich am meisten über mich selbst! Wie konnte mir das nur passieren! Dabei komme ich doch eigentlich von der Geschlechtergerechtigkeit her – wenn auch ohne wirkliches Diplom. Aber, wie gesagt:Ich ärgere mich am meisten über mich selbst. Und dann noch über die liberalen Gegner der Demokratie, und über die demokratischen Liberalen und ihre Gegner, diese Kobolde!
    Zur Abbitte: zwei Versionen des BAAL-Chorals, einmal von Fassbinder, einmal von D. Bowie. Von den DOORS als Zugabe der Alabama-Song!

    https://www.youtube.com/watch?v=7nsGE5KWa6Q
    David Bowie, Baals Hymne (Der Choral vom großen Baal)

    https://www.youtube.com/watch?v=6WFX4tWm9OM
    hier die V.Schlöndorff-Filmversion mit R. W. Fassbinder als Baal

    https://www.youtube.com/watch?v=8dHG5VoQFBI
    DOORS, Alabama Song (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, aber auch als Einzelgedicht in Brechts „Hauspostille“)

    No votes yet.
    Please wait...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.