Stoppt die Corona-Sekte! Eine Meinungsgrätsche!

Was man vor eineinhalb Jahren, als Corona über die Welt kam, noch als Fehler akzeptieren konnte, weil niemand für sich in Anspruch nehmen konnte zu wissen, welche Handlungsschritte und Maßnahmen die richtigen gegen das Virus sind, hat sich mittlerweile in der Bundesrepublik als Chronik des laufenden Irrsinns einer zur Corona-Sekte degenerierte Regierungsclique herausgestellt.

Um diese Position zu stützen, reichen schon zwei Aspekte aus, die das komplette Scheitern des Corona-Kabinetts dokumentieren und seine sektengleiche Gedanken- und Handlungswelt offenlegen.

  1. Unter allen Staaten der Welt nimmt der einstige Organisations-, Wissenschafts-, Ingenieurs- und Forschungsweltmeister Deutschland einen miserablen 30. Platz ein, was die Durchimpfung der Bevölkerung angeht. Lediglich rund 17 % der Gesamtbevölkerung sind bisher geimpft; in England sind es rund 48 %, in Israel 62 %. Nahezu täglich werden Mängel und Probleme des deutschen Impfprogramms deutlich, so etwa schwankende Liefermengen von Impfstoffen an die Hausärzte, organisatorische Mängel in den Impfzentren, z.B. Doppelvergabe von Terminen, und vor allem wechselnde Empfehlungen zu den verschiedenen Impfstoffen, die zu einer großen Verunsicherung der Bevölkerung geführt haben.
  2. Die regierende Corona-Sekte, dies ist der zweite Aspekt, schlägt verfassungsrechtliche, wissenschaftlich-medizinische, politische und sozialpolitische Bedenken, Anregungen und Vorschläge in ihrer einseitigen Fixierung auf Lockdowns und Inzidenzwerte in den Wind, kapselt sich zusehends in ihrem hermetisch verschlossenen Gedankengebäude ab und bezeichnet ihr Handeln als „alternativlos“. Dazu gehören auch die jetzt geplanten Ausgangssperren ab einer Inzidenz von 100, das im Infektionsschutzgesetz vorgesehene Agieren mit Rechtsverordnungen des Bundes, die Einschränkung föderaler Gewaltenteilung und die generelle Misstrauenskultur gegenüber den Bürgern.

All das wird begleitet durch eine Kakofonie von Vorwürfen gegenüber denjenigen, die andere Positionen in der Coronafrage beziehen – von den üblichen Verschwörungstheorie-Anwürfen über den mittlerweile ständig instrumentalisierten Nazi-Vorwurf bis zu Begriffen wie Aluhut-Träger, Verbrecher und die Phrase, man würde billigend Tote in Kauf nehmen, wenn man die Handlungsweise der Regierung kritisiert.

Dies alles zeigt:

In der größten gesundheitlichen Krise der letzten Jahre erweist sich die Regierung als das eigentliche Problem!

Covid heißt jetzt Merkel, Scholz, Spahn und Altmaier:  die Berliner Mutanten-Sekte!

 

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Ein Gedanke zu „Stoppt die Corona-Sekte! Eine Meinungsgrätsche!

  • 16. April 2021 um 12:00
    Permalink

    Das Handelsblatt schreibt:
    „Verschiedene Formen von Organisationsversagen“

    „Deutschland leistet sich in der öffentlichen Verwaltung Strukturen, Prozesse und Denkweisen, die teilweise archaisch anmuten“, heißt es darin in ungeschminkten Worten. Es komme zu „verschiedenen Formen von Organisationsversagen“.

    https://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/digitalisierung-altmaier-berater-attestieren-deutscher-verwaltung-archaische-zustaende/27089086.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE&ticket=ST-2582558-edHxljQaSK3vO19Hdpef-ap4

    Deine Blutgrätsche in Ehren, aber die deutsche Gesellschaft dämmert schon seit Jahrzehnten gaaanz langsam weg. Infrastruktur kaputt, Schiene wie in der Sahelzone, Rentensystem vor dem Kollaps…. aber blank geputzte Gendersternchen. Eine müde Gesellschaft wählt sich die entsprechenden Politikvertreter zusammen.

    No votes yet.
    Please wait...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.