Kommentare

Alle Kommentare werden durch einen Spamfilter überprüft. Bei zu vielen Links im Beitrag kann es passieren, dass diese in die Moderationsschleife kommen. Falls keine Rückmeldung erfolgt, kann sich jeder gerne kurz melden und es wird überprüft, ob der entsprechende Beitrag im Spamfilter gelandet ist.

Im Sinne der angedachten Entschleunigung begrüßen wir Kommentare als ergänzende, korrigierende und diskursaufgreifende »Leserbriefe« und möchten die Leser ermutigen, die Funktion in dieser Art und Weise zu nutzen. Für den lockeren Austausch bieten wir Herrkules auf Facebook, Mastodon, Twitter  Telegram und Google+ an. Wir achten deshalb bei der Freischaltung der Kommentare darauf, dass die Kommentare sich mit dem Thema befassen, oder Diskussionsfäden aufgreifen und sich nicht mit den anderen Kommentatoren ohne Sachbezug befassen, oder mit ihnen Zwiegespräche führen, die andere Themen im Fokus haben.

Kommentare werden nachträglich gelöscht, wenn sie den gesetzlichen Bestimmungen widersprechen (beispielsweise Volksverhetzend sind) oder beleidigend oder ausfallend im Tonfall sind, ständig am Gesprächsgegenstand vorbei (off topic), auf Erkenntnis verhindernder Streitsuche sind, blanker Nonsens, offensichtliche Dubletten, „schamlose“ werbliche Kommentare (Links zu Shops, Firmen o.ä.) sind.

Die Rücksicht auf Urheberrechte gilt natürlich auch hier.

Bitte nur Text- oder Bildmaterial verwenden, für das der Autor die entsprechenden Rechte besitzt (also bitte keine vollständigen Zeitungsartikel einstellen oder vollständige Inhalte dritter Internetseiten).

Die Betreiber des Magazin HerrKules sichern zu, dass die Kommentare auch Kommentare bleiben und nicht in anderer Art und Weise durch sie weiterverwendet werden.

Die eingegeben Mailadressen werden ebenfalls nicht weiterverwendet. Der Kommentator erteilt dem Betreiber das Recht, den Inhalt als Kommentar zum Blogeintrag zu veröffentlichen, gegebenenfalls zu kürzen oder zusammen zu fassen.

Entsprechend der DSGVO werden keine IP Adressen von Kommentatoren erhoben oder gespeichert.

Die etwas „andere“ Gebrauchsanweisung für Herr Kules

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.