5
(2)

Die Nancy und das verfassungsschutzrelevante Pausbäckchen

 Es sind Sternstunden unserer Demokratie, wenn Innenministerin Faeser und Thomas „Pausbäckchen“ Haldenwang vor die Presse treten und den aktuellen Verfassungsschutzbericht präsentieren, den sie dann in die Kameras halten wie Erstklässler ihre Schultüten beim Klassenfoto. In dem Bändchen mit dem Bericht sind die gesammelten Weisheiten des Verfassungsschutzes aufgeschrieben, wobei die wichtigste Frage, nämlich wer unser Grundgesetz vor Faeser und Haldenwang schützt, überhaupt nicht thematisiert wird. Beide Gralshüter der Freiheit operieren gerne mit dem Begriff der „verfassungsschutzrelevanten Delegitimierung des Staates“, einem, wie das Bundesamt für Verfassungsschutz sagt, im Zuge der Demokratieeinschränkungen während der Corona-Phase aufgetretenem „neuen Phänomenbereich“, der dem klassischen RECHT-LINKS-SCHEMA nicht zuzuordnen ist.***

Bei der Vorstellung des aktuellen Berichts am Dienstag meinte Faeser:

GESAGT:

Wir müssen unsere Demokratie aktiv verteidigen. Unsere Demokratie steht unter erheblichem Druck.*****

GEMEINT:

Wir müssen uns endlich mehr einfallen lassen, damit die ständige Mäkelei an der Regierung, besonders aber an den handelnden Personen wie mir, eingeschränkt wird. Was bildet sich dieses Pack eigentlich ein, wenn es meint, den Staat, seine Institutionen und die Regierenden verächtlich machen und verhöhnen zu können? Pausbäckchen erweist sich in dieser Angelegenheit auch immer mehr als eine Niete. Wird Zeit, dass ich mich nach einem Nachfolger umsehe!

***https://www.verfassungsschutz.de/DE/themen/verfassungsschutzrelevante-delegitimierung-des-staates/verfassungsschutzrelevante-delegitimierung-des-staates_node.html

***** https://www.sueddeutsche.de/politik/faeser-unsere-demokratie-steht-unter-erheblichem-druck-li.3059806

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Von Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Meine Daten entsprechend der DSGVO speichern
5 Kommentare
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Norbert Melcher

Na mit dem „Pausbäckchen“ wandelts du aber auf einem schmalen Grat! Nicht das am Ende auf einmal die Pension gefährdet ist?

0
0
Norbert Melcher

Die Pensionsansprüche von Herrn „Pausenwang“ gehen mir am Steiß vorbei. Meine Sorge gilt da eher den Ansprüchen des Herrn Kules. Gibt es doch immerhin zu berücksichtigen, das es bei der satirischen Umschreibung des Aussehens eines Vertreters dieses Staates um „Verunglimpfung“ handeln könnte?

0
0
Ro.Bien.

 Leider muss man sich um diese Typen keine Sorgen machen – der Staat sorgt bis zum letzten Atemzug für sie. Wie diesem Unsympathen mit der kleinen Brille.

0
0