Schlimmer Verdacht: Beim „Bunten Haufen“ arbeiten bereits Bots

5
(3)

Dieser Tage ist in mir ein schlimmer Verdacht immer heftiger geworden: Es ist der Verdacht, dass in der Verwaltung (Eigenbezeichnung: bunter Haufen) menschliche Arbeitskräfte bereits durch Bots ersetzt worden sind, also Maschinen, die automatisiert einfach Programme abwickeln, aber vorgeben, menschliche Wesen zu sein.
Mein Verdacht, der auf dem besten Wege ist, sich in die schlimmste Befürchtung zu verwandeln, weil der Verdacht sich immer klarer als berechtigt erweist und wir in einen Abgrund an Verrat an den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt schauen müssen, stützt sich auf einen Briefwechsel mit dem Büro von Oberbürgermeisterin Welge, für den jemand mit dem Namen P.S. (vollständiger Name der Redaktion bekannt) verantwortlich zeichnet. Wie ich darauf komme?
Nun, am 24.4. 22 hatte ich mich an Frau Welge gewandt im Zusammenhang mit dem Wettbewerb „writer in residence 2022“ des Referats Kultur.
Ich bekam folgendes Antwortschreiben (am 25.4.22):
„Sehr geehrter Herr Matzkowski,
Frau Oberbürgermeisterin Karin Welge hat mich gebeten, Ihnen für Ihre E-Mail vom 24. April 2022 zu danken.

Der darin von Ihnen beschriebene Sachverhalt wurde bereits aufgegriffen. Sobald das Ergebnis der Prüfung vorliegt, geht Ihnen eine Antwort zu.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag“
Nach gut zwei Monaten, das Ergebnis der Prüfung lag mir immer noch nicht vor, obwohl der Sachverhalt laut Schreiben von P.S. ja bereits am 25. 4. aufgegriffen worden sein soll, schrieb ich Frau Welge in dieser Angelegenheit erneut an und bekam, wieder von P.S., am 27.6.22 die folgende Antwort:

„Sehr geehrter Herr Matzkowski,
Frau Oberbürgermeisterin Karin Welge hat mich gebeten, Ihnen für Ihre erneute E-Mail vom 23. Juni 2022 zu danken.

Der darin von Ihnen beschriebene Sachverhalt wurde bereits aufgegriffen.

Sobald das Ergebnis der Prüfung vorliegt, geht Ihnen eine Antwort zu.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag“

Obwohl mittlerweile gut acht Wochen ins Land gezogen sind, gibt es immer noch keine befriedigende Antwort zu dem von mir angesprochenen Sachverhalt. Die beiden Schreiben von P.S. weisen außer dem anderen Datum nur einen Unterschied auf, nämlich das Einfügen des Wortes “erneut“. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass und ob die Bearbeitung der Angelegenheit Fortschritte gemacht hat. Es gibt keinen Hinweis, welcher Zeitrahmen über die bisherigen zwei Monate hinaus noch in Anspruch genommen werden muss, um bezüglich meiner Fragen Klarheit zu schaffen und begründete Antworten auf meine Fragen zu geben.
Aber vor allem die fast 100%ige Wortgleichheit der beiden Schreiben haben den Verdacht in mir aufkommen lassen, dass mir eine seelenlose Maschine antwortet, die sich als P.S. ausgibt.
Und das ist erschütternd!
Und was noch schlimmer ist: Die Oberbürgermeisterin, in deren Namen mir diese Maschine antwortet, scheint überhaupt nicht zu wissen, dass es eine Maschine ist, die den Bürgern antwortet.
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Frau Welge es einer Mitarbeiterin der Verwaltung durchgehen lassen würde, die Anliegen eines Bürgers so unbeachtet zu lassen, wie es in diesem Mailwechsel zwischen dem Bot, der sich P.S. nennt, und mir von statten geht.
Oder ist Frau Welge bereits selbst ein B..-mein Gott, OMG, wie schrecklich! OMG!!!

Wie inspirierend, erhellend, unterhaltend war dieser Beitrag?

Klicke auf die "Daumen Hoch" um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag inspirierend fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag dich verärgert hat!

Was stimmt an Inhalt oder Form nicht?

Was sollten wir ergänzen, welche Sicht ist die bessere?

Bernd Matzkowski

geb. 1952, lebt in GE, nach seiner Pensionierung weiter in anderen Bereichen als Lehrer aktiv

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Heinz Niski

Jedenfalls kann es sich nicht um den Google Chatbot LaMDA handeln. Dem sagt man Bewusstsein und Empfindsamkeit nach.
Vermutlich handelt es sich um ein Textbausteinverschiebewürfel. Ich gehe davon aus, dass du in der Abteilung “Querulanten, Störer, Zwängler” einsortiert wurdest. Oder in “MaM”.
(Misogyner alter Mann) Oder beides.

2
0
1
0
Was meinen Sie? Teilen Sie uns das doch mit...x