Eiapopeia Mit Negern – Zwischen Wiglaf Eckart und Lisa Droste

Damals – Karl Kraus: „Satiren, die der Zensor versteht, werden mit Recht verboten“
Heute – Kenzel Kültur: „Satiren, die der Zensor nicht versteht, werden verboten“

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Heinz Niski

Handwerker, Rentner,

3 Gedanken zu „Eiapopeia Mit Negern – Zwischen Wiglaf Eckart und Lisa Droste

  • 21. April 2021 um 21:18
    Permalink

    Rating: 5.0/5. From 1 vote.
    Please wait...
    Antwort
  • 22. April 2021 um 18:40
    Permalink

    Ethnizität ist auch nur ein Konstrukt und fließend frei wählbar. Cis-Schwarzsein und Trans-Schwarzsein, warum nicht.
    Transrace-Identität, alles geht. Wichtig ist, dass man nicht die falschen Namen nimmt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rachel_Dolezal

    No votes yet.
    Please wait...
    Antwort
  • 24. April 2021 um 9:32
    Permalink

    90er inne Kaue beim eigenen Versuch eine eigene Persönlichkeit zu bilden, besuchte ich einen Auftritt von Wiglaf Droste.
    Die Zensoren besprühten damals noch aussen die Wände der ehemaligen Zeche und drinnen haben wir darüber gelacht über das, was da draussen so los ist..
    Wiglaf Droste bin ich dankbar über die vielen Anstösse des freien Denkens, die er mich gelehrt hatte.
    Naja. Erkenntnis macht zwar nicht immer glücklich und wird auch mittlerweile auch stigmatisiert.
    Aber wenigstens bin ich über die aktuellen Entwicklungen nicht im Geringsten überrascht, so dass so etwas wie Schockstarre kaum noch auftritt.
    Hat ja alles was Gutes. Hach, diese Stille letzte Nacht…

    Rating: 5.0/5. From 1 vote.
    Please wait...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.